Startseite » Freitagsfund » Freitagsfund: NENI am Naschmarkt

Freitagsfund: NENI am Naschmarkt

Nach gefühlten 100 Stunden Nachtfahrt im Sitzwagen der Bahn möchte ich – da ich jetzt sowieso schon wach bin – den Freitagsfund gleich erledigen. Zumal er mir sowieso noch ganz frisch in Erinnerung ist: Das NENI am Naschmarkt ist ein israelisches Spezialitätenrestaurant in Wien.

(c) Peter Mayr

Zwischen Käsetheken, Gewürzständen, billigen (und leicht schäbig aussehnden) Asia-Buden findet sich das NENI als willkommene Abwechslung für den Gourmet mit hohen Ansprüchen aber kleinem Budget. Die Karte beinhaltet alles, was das Herz begehrt: orientalisches und israelisches Frühstück (herzhaft), Frühstück für zwei, interessante Vorspeisen, Salate und tolle Hauptgerichte mit typisch israelischen Zutaten. Besonders der Jerusalem-Teller mit Hühnchen, Gewürzen, Hummus und hausgemachten Pitabrot (10,50€) ist zu empfehlen, sowie der Quinoa-Salat, wahlweise mit Hühnchen oder Fetakäse (9,50€). Die Getränkeauswahl ist groß und günstig (und das ist in Wien keinesfalls Standard), die Melange ein Traum.

(c) NENI

Auch schön ist die Atmosphäre: der Raum ist ganz in Holz, Erdtönen und Metall gehalten, was dem ganzen ein gefestigtes, aber auch richtig edles Flair verleiht. Sitzplätze gibt es drinnen und draußen, Decken auch ;)

Mehr Infos findet ihr hier.

Advertisements

Speak your mind :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s