Startseite » 10 Dinge » 10 ‚Trends‘, die ich dieses Jahr nicht mitmachen werde

10 ‚Trends‘, die ich dieses Jahr nicht mitmachen werde

Also, es ist ja so, dass sich die Modezeitschriften, Modemacher und Lifestyle-Experten  jedes Jahr was ‚Neues‘ einfallen lassen. Ob das irgendein Revival ist oder etwas Innovatives – meist sind es ‚Trends‘, die nur nachgemacht werden, weil es die Modeindustrie vorschreibt. Manche Leute machen sich gar keine Gedanken, ob das bescheuert aussehen könnte. Wenn Chloë Sevigny das trägt, dann kann ich das auch. Falsch. Auch eine Frau Sevigny sieht nicht gut aus in solchen Sachen, It-Girl hin oder her. Hier meine Top 10 der nervigsten  und unmöglichsten Trends 2013.

1. Flatforms. Sehen doof aus, sind nicht elegant, machen einen Klumpfuß. Wer will das?

2. Slipper. Ich bin 23, nicht 73. Wenn meine Omi sagt, ‚guck mal, die sind aber nett‘, dann ist das für mich ein eindeutiges Zeichen. Dasselbe gilt für Loafer – so spießig muss es dann auch nicht sein..

3. Vokuhila-Röcke und -Kleider. War der Vokuhila-Haarschnitt schon jemals wirklich schön?

4. Velvet Nails. Sieht irgendwie aus, als würde der Nagellack schimmeln.

5. Ombré Hair. Ich wette, jemand mit Ansatz hat sich gedacht: „Hmm… keine Lust, nachzufärben, machen wir mal einen neuen Trend draus.“

6. PVC-Taschen. Die kleben so schön unterm Arm, wenn’s Sommer ist, und die Taschendiebe wissen auch gleich, ob sich’s lohnt.

7. Smartphones. Kommen auf die Liste, weil sie offensichtlich ein unerlässliches Fashion-Accessoire sind. Auch dieses Jahr kein Trend für mich, ich will nicht ständig gegen einen Laternenpfahl rennen müssen, weil grade mein Whatsapp Plingplingpling gemacht hat.

8. (Print-)Sweatshirts. Zum Gammeln top, ansonsten unverzeihlich. Nächste Saison ist dann wohl auch die Jogginghose ausgehfein?

9. BB-Creams. Früher hieß das getönte Tagescreme… ist wohl nur für reine Haut und dickere Portemonnaies gedacht.

10. Bauchfrei. NEIN!!!!

trends

Advertisements

17 Kommentare zu “10 ‚Trends‘, die ich dieses Jahr nicht mitmachen werde

  1. Das ist ja mal ein netter Post :) Also ich stimme bei dir allen zu außer bei den Smartphones und den Vokuhila Röcken. Da ich mein Iphone liebe, muss es immer dabei sein. Und ich habe mir vor kurzem ein Kleid bei Primark gekauft, das vorne kürzer ist als hinten. Ansonsten stimme ich dir bei allen zu!! Vorallem bei den Slippers! Finde ich auch total furchtbar und sehr schade, dass meine heißgeliebten Ballerinas von diesen hässlichen Teilen abgelöst werden :/

    • :D Naja, jeder hat ja einen anderen Geschmack, wäre ja schlimm, wenn nicht! Ich hab mich einfach mit den Smartphones nicht anfreunden können… wenn ich sehe, wie alle nur noch auf die Dinger starren und das Teil auf dem Tisch liegt, selbst wenn man im Restaurant mit Freunden ist… wer was will von mir, ruft an oder schreibt ne SMS :) Da bin ich ziemlich altmodisch.

      Und die Kleider – an sich sind die ja nicht schlecht (ich hab z.B. in den Kniekehlen ziemlich durchscheinende Adern und ein paar Besenreiser, da wär das natürlich praktisch), aber irgendwie… ist mir das zu hippie :D

  2. Ich wollte mir ewig lang kein Smartphone nehmen, da ich mit meinem alten Handy wirklich zufrieden war! die gute alte Tastatur vermisse ich ein wenig, da ich teilweise ohne hinzusehen schreiben konnte ;) aber ich muss zugeben, ein Smartphone ist auch ganz schön praktisch! trotzdem verstehe ich deine Bedenken bzw. Abneigung ;)
    Die Vokuhila Röcke + Kleider mal ausgenommen (die finde ich irgendwie toll), stimme ich dir auch völlig zu! vor allem den Ombre Hair-Trend versteh ich überhaupt nicht…

    aber naja Geschmäcker sind verschieden, und das ist nicht unbedingt schlecht :P ein cooler Post !!

  3. Kann ich Dir in fast allen Punkten zustimmen! Ich habe selber im Trend research einer großen Firma gearbeitet. Und es ist manchmal so albern, was die Leute sich ausdenken, um Quatsch zu verkaufen! Inspiration gerne. Trend Diktatur? Nein Danke! Also Mädels: Kauft was Euch steht, was Euch am besten gefällt und was ihr auch in zwei Monaten noch tragen könnt. Man muss sich einfach wohl fühlen und nicht das Gefühl haben, man sei verkleidet oder so. Aber Geschmäcker sind verschieden, das ist richtig. Und wenn es jemandem gut steht- leben und leben lassen! ;-)

  4. musste schmunzeln, ach ja, Trends, kommen und gehen… und auf einige falle ich immer wieder mal herein… ich würde sagen, Trends zu folgen ist ok, solang man´s nicht übertreibt

  5. Danke, du erinnerst mich einmal mehr daran, dass man ab einem gewissen Alter nicht mehr trendy sein muss ;) und zum Thema Smartphone: wie jedes Mobiltelefon kann man auch Blackberry, iPhone & Co ausschalten. Da spielt eher die Selbstwahrnehmung eine Rolle, „bin ich weniger wichtig, wenn mein Smartphone nicht auf dem Tisch liegt, während ich mich mit Freunden privat treffe?“ mein iPhone bleibt, sobald ich bei meiner Verabredung angekommen bin, in der Handtasche – und ich vermisse nix ;) liebe Grüße Doris

  6. Absolute Zustimmung! Ombré Hair, Slipper und die Print-Shirts finde ich besonders schlimm. Bezüglich der Smartphone-Sache habe ich diesselben Phänomene beobachtet wie du und das finde ich sehr nervig, wenn ich mit Freunden weg bin und die ständig an dem Ding hängen. Noch habe ich keins, bin aber ständig am Abwägen, Überlegen und Herumschauen, ob ich mir nicht doch mal eines zulegen sollte. Insgesamt bin ich aber schlichtweg mit dem Angebot überfordert… :-D

    • Ja – es ist ja nicht so, als ob die Dinger keine Vorzüge hätten. Aber ich find sie teuer und super empfindlich. Mein Handy ist schon ins Klo gefallen, hundertmal aufn Boden geknallt und funktioniert immer noch. Außerdem will ich eine haptische Tastatur… und ich kenne mich – ich will nicht abhängig sein von dem Teil.

  7. Außer bei den Smartphones und den originalen, asiatischen BB-Cremes (die nachgemachten europäischen mag ich auch nicht) stimme ich dir vollkommen zu. Allerdings hatte ich bisher auch noch keinen Unfall, während ich mich mit meinem Handy beschäftigt habe :-D

      • Die asiatischen passen sich der Hautfarbe an und sie haben wirkungsvolle Inhaltsstoffe, die wirklich gegen fettige Haut wirken oder Narben verkleinern oder oder oder. Die BB-Cremes hier sind eigentlich nur wie leichteres Makeup und dazu noch teurer. :-)

  8. Toller Beitrag! Man muss nun wirklich nicht jeden Trend mitmachen. Wohlfühlen ist das A und O! Hab nun seit mittlerweile ca. 5 Jahren ein Smartphone und mag nicht immer drauf verzichten. Es hat alles seine Vor- und Nachteile ;-)….

    • Danke :) Ich befürchte, irgendwann werd ich mir eins kaufen müssen.. aber noch spiele ich mit dem Gedanken, mir einfach mein Altes wieder zu kaufen, wenn das jetzt kaputt ginge…

  9. Super Beitrag!
    Aber das mit den Smartphones ist dir doch sicher schwer gefallen? So begeistert, wie du Mittwoch abends immer auf meins schaust ;-) Ich hoffe, ich übertreibe es beim Stammtisch mit dem drauf-starren noch nicht…

  10. Großartig!!! Danke, dass du mir BB-Creams erklärt hast (ich lebe wohl zurzeit hinterm Mond und wusste nicht, was das ist). Brauch ich auch nicht. Den ganzen Rest auch nicht (ich dachte, der Vokuhila-Trend sei vorbei! Ist der wieder da oder noch da? Auch hier hab ich was verpasst).
    Bei Smartphones muss ich mich meinen Vorrednern anschließen: Ich liebe meins! Habe mich auch lange Zeit gewehrt und finde es heute nur großartig.

Speak your mind :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s