Startseite » Gedanken » Long time no see…

Long time no see…

Heute ist der 15. August. Mein letzter Post stammt vom 15. April. Vier Monate!! Ich entschuldige mich vielfach, und gelobe Besserung. In den letzten vier Monaten ist aber auch so viel passiert, dass ich es mit euch teilen will – eventuell interessiert euch das ja ;)

  • mein Freund hat mich nach fünf Jahren verlassen. Das war ziemlich schlimm für mich, und ich war sehr sehr wenig motiviert irgendetwas zu tun in der Zeit danach. Aufgerafft habe ich mich dann trotzdem, und dadurch ausschließlich gewonnen.
  • Ich fahre jetzt Longboard! Und es ist großartig.
  • Ab Herbst 2015 werde ich, wenn alles klappt, tatsächlich doch hier in Frankfurt studieren. Das ist alles noch völlig unklar, weil ich mich noch nicht beworben habe. Zur Auswahl stehen sonst noch: Augsburg (Musikvermittlung/Konzertpädagogik), Hildesheim (Kulturvermittlung), London (Arts Administration & Cultural Policy) und eben Frankfurt (Theater- und Orchestermanagement). Bei den ersten beiden Unis habe ich die Aufnahmeprüfung geschafft, die noch ein Jahr gültig ist. Ich habe quasi alle Möglichkeiten (juhu!)
  • Ich hab mir einen komplett neuen Freundeskreis aufgebaut. Das war hart, aber es hat sich sehr gelohnt. Nach der Trennung merkt man jedenfalls, wer die wahren Freunde sind und wer für einen da ist, wenn es mal nicht so gut läuft.
  • Ich war viel unterwegs – in Barcelona, Hamburg und jetzt kommt noch ein Wanderurlaub in den Alpen. Fünf Tage, nur ich und die Berge. Theaterferien olé!
  • Kreativ gesehen habe ich mich ein bisschen zurückgelehnt und einfach mal gewartet, was so vorbeikommt – das seht ihr dann in den nächsten Wochen beim Freitagsfund!

Ich hoffe, ihr seid noch bei mir und hattet den Blog noch nicht für tot erklärt! Ich freu mich auf die nächste Zeit :)

Advertisements

9 Kommentare zu “Long time no see…

  1. oh das kenn ich.. aber da bist du ja schnell gewesen..ich habe, glaube ich, fast ein halbes jahr gebraucht eh ichaus dem loch raus war.. aber das leben geht weiterund was uns nich umbringt, macht uns stark (ach diese rentnerweisheiten), aber sie stimmen ja.. ich würde übrigens london wählen- mir hat diese „flucht“ in ein fremdes land zu 100% fremde sehr sehr gut getan nach der trennung und außerdem isses london – ein super ort für einen persönlichen neustart. viel erfolg! :D

    • Haha, danke dir :D Jaaa, London… ich hab ja schon ein halbes Jahr Auslandserfahrung hinter mir, und hatte ja schon mal einen Versuch gestartet, den Master in England (Oxford) zu machen… das ging fürchterlich schief, weil die englischen MA Programme scheinbar recht leicht sind, an deutschen Verhältnissen gemessen… ich will nicht schon wieder den Fehler machen, den Master nur des Ortes oder des Auslandsstempels wegen zu machen… wir werden sehen :)

  2. Freut mich, dass es dir wieder besser geht. Hoffentlich bleibt es dabei. Und ich hoffe, dass bei einem der Studiengänge das richtige für die rauskommt. Ich sitze gerade an meiner Masterarbeit und bin froh, wenn das durch ist. Mal sehen, was dann auf mich zukommt.
    Dir noch viel Erfolg und Glück erstmal!
    PS. Bist du noch bei Facebook? Wollte dir mal schreiben…

  3. Mensch, da hab ich glatt verpasst, dass du wieder angefangen (bzw. weitergemacht) hast mit dem bloggen. Ich habe auch gerade so ein kreatives Loch – oder eher einen kreativen Overload, jedenfalls komme ich zu (fast) nix und daher dümpelt auch mein Blog so vor sich hin – trotz der Neugestaltung, die aber niemand bemerkt, wenn keine neuen Beiträge kommen. Ein Dilemma… Schön jedenfalls, auch wieder von dir zu lesen!
    Bis hoffentlich bald – das Eis steht noch aus! :-*

Speak your mind :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s