H&M Conscious Collection Exclusive – Top Picks

Ouh, mein erster Fashion-Post! Ziemlich unqualifiziert und subjektiv vermutlich, denn ich erlaube mir hier keine Beurteilung aller Teile (die Conscious-Kollektion von Vanessa Paradis, die heute anlief, gefällt mir zum Beispiel nicht so). Vielmehr will ich einfach die Teile vorstellen, die ich mir selbst auch kaufen würde /werde :) Ich finde, es sind richtig tolle Sachen dabei. Besonders das Cut-out-Kleid und das mit der Spitze gefallen mir am besten. Letzteres ist dann mit 299€ doch ziemlich happig… Das Shooting finde ich übrigens auch sehr gelungen. Was haltet ihr von den nachhaltigen Stücken? Ab 4. April online und in den Shops erhältlich. Die gesamte Kollektion findet ihr hier!

Abendkleid mit Cut-outs, um 50€

Cocktail-Kleid mit großer Applikation, 70€

Traumhaftes 30-Jahre-Spitzenkleid, 299€

Prinzessinnen-Kleid, um 199€

Langärmeliges Kleid mit raffiniertem Schnitt, um 60€

Advertisements

Stil oder Schnickschnack?

Bin ich die einzige der das so geht? Eigentlich bin ich eher der Typ Bree van de Kamp aus Desperate Housewives (laut meinem Freundeskreis – nett, gell?) und steh auf Kaschmir und Silber und stilvollen Schmuck und überhaupt auf schlichtes Design. Eine Betonfrisur habe ich trotzdem nicht und besitze auch kein Twinset. Von Zeit zu Zeit (und das seit längerem immer öfter) hat mich aber der Kitsch fest im Griff. Dann bin ich auf einmal wieder 15 und liebe alles was von Eulenmotiven geziert wird, niedliche Häschen zeigt und Stempel in Moustache-Form. 

Mit Stil generell hatte ich immer ein Problem, denn meiner ist sehr langweilig und im Grunde gar keiner. Bevorzugt laufe ich in Jeans und Langarmshirt rum, vor allem in der Uni. Ich liebe es, mich in Schale zu werfen, nur leider finde ich die meisten Anlässe nicht pompös genug oder ich möchte meine schönen Lieblingsklamotten ’schonen‘. Ja, schlicht mag ich es, aber dann überfällt es mich wieder und ich möchte am liebsten alle goldigen, schnuckiputzi-Fuchs-und-Eulipopeuli-Ketten haben. Gerade (anstatt für meine Klausur zu lernen) habe ich eine so super schöne Tasche (s.u.) entdeckt, die aber meinem Stil überhaupt nicht entspricht. Manchmal glaube ich, ich möchte etwas sein, was ich gar nicht bin. Aber irgendwie hab ich mich noch nicht richtig gefunden.

Vielleicht bin ich aber auch nur so – zerrissen zwischen stilvoll und kitschig-naiv. Ich mag Eulen, aber ich liebe auch Perlen. Und Spitze. Aber auch Jute und Filz. Es gibt so viele schöne Sachen, dass ich mich gar nicht festlegen will. Gut so, denke ich. Noch so eine Sache – die Unentschlossenheit… hilft mir wer bei der Taschen-Entscheidung?

(c) Snowdon

Misst 21x21cm und ist 15cm tief – der Eulendruck wäre dann übrigens in einem rauchigen Blau. Kostenpunkt: etwa 12€. Optional auch als 30x30x30cm erhältlich. Hilfääää!!! (Bereits an solchen Entscheidungen scheitere ich kläglich, erbärmlich aber wahr.)